Jugend Fitness

Fitness Training Geräte

Entgegen dem immer noch weit verbreiteten Glauben, dass Krafttraining im Kindes- und Jugendalter negative Auswirkungen hätte, wurde dies durch viele Studien widerlegt.
Wir bieten in der redbox ein, unter professioneller Anleitung und vor allem auf das Alter des Jugendlichen zugeschnittenes, Krafttraining mit und ohne Geräte an. Hierzu zählen Übungen mit dem eigenem Körpergewicht, sowie mit Zusatzgewichten, wie zum Beispiel Medizinbällen oder dem Pezziball, bis hin zu Übungen an den Kraftgeräten. An oberster Stelle des Trainings steht hierbei immer die saubere Bewegungsausführung.
Es hat sich gezeigt, dass ein Krafttraining bei Jugendlichen bereits positive Auswirkungen auf die Körperhaltung und Verbesserung der Gelenkstabilisierung hat. Des Weiteren beugt es eventuellen Verletzungen bei anderen Sportarten vor. Durch das Krafttraining lernen die Jugendlichen schneller mit dem eigenem Körpergewicht umzugehen (vor allem bei großen Wachstumsschüben).

Es bietet daher eine ideale Grundlage als Ergänzung und zur Leistungsverbesserung bei anderen Sportarten.
Der Kurs Krafttraining für Jugendliche ist Bestandteil der redbox.

Für weitere Informationen zu diesem Thema, stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Um einen ersten Termin für ein Probetraining zu vereinbaren, kontaktiere mich einfach unter info(a)redbox-fit.de
Nach einem Probetraining wird entschieden, ob die Jugendlichen schon weit genug für das Krafttraining sind und somit weiter machen können.

KiJuFitness Leitung und Ausbilder
Daniel Wolter

Die Jugendlichen können unter Einhaltung und unter Aufsicht eines eingewiesenen Erwachsenen mit der Erlaubnis ihrer Eltern jederzeit zu unseren Öffnungszeiten trainieren.

Kurszeiten

Wochentag Zeit  
Dienstag 15:00 18:00
Donnerstag 15:45 16:45
Freitag 15:00 18:00

Kraftsport Training

Krafttraining für Jugendliche

Beim Krafttraining für Jugendliche bieten wir euch ein fortgeschrittenes Training.
Um daran teilzunehmen, solltest du mindestens 16 Jahre alt sein und vor allem bereits Erfahrungen im Krafttraining gesammelt haben, da das Training anspruchsvoller gestaltet ist und die Durchführung eine gewisse Konzentration abverlangt.
Der Fokus wird hierbei auf Verbundsübungen gesetzt, bei denen mehrere Muskelgruppen gleichzeitig angesprochen werden. Zudem wird in einem niedrigeren Wiederholungsbereich und somit auch einem höheren Gewicht trainiert.
Durch das Trainieren mit mehr Gewichten, ist deine bisher gesammelte Trainingserfahrung besonders wichtig, da eine saubere Bewegungsausführung das Verletzungsrisiko verringert.
Das richtige Krafttraining im Jugendalter führt zu einem besseren Zusammenspiel von Muskeln, Sehnen und Knochen und kann außerdem die perfekte Ergänzung zu anderen Sportarten, wie beispielsweise Fußball sein.

Um das richtige Kraftraining für dich zu finden, erhältst du einen auf dich zugeschnittenen Trainingsplan und eine professionelle Anleitung deiner Übungen, damit du sie fehlerfrei und unter Aufsicht unserer Trainer während unserer Öffnungszeiten in der redbox ausführen kannst.

Kurszeiten

Wochentag Zeit  
Dienstag 15:00 18:00
Donnerstag 15:45 16:45
Freitag 15:00 18:00

MMA Selbstverteidigung

MMA ist die Abkürzung für Mixed Martial Arts (deutsch „Gemischte Kampfkünste“) und besteht aus vielen verschiedenen Bereichen des Kampfsports.
MMA setzt sich aus Schlag- und Tritttechniken des Kickboxens, Boxens und Thai und Bodenkampfelementen aus dem Ringen, Judo und Jiu Jitsu zusammen.
(Man nimmt die vielen verschiedenen Bereiche im Stand wie zum Beispiel das Thai & Kickboxen, und Bodenkampf Elemente aus dem Ringen, Judo und Jiu Jitsu um seinen Gegner auszuspielen. Man nennt das das Dreieck der Kampfkunst. Die 3 wichtigen Bereiche.)
MMA ist eine Sportart, die für jeden geeignet ist, ob klein, groß, dünn, dick, alt oder jung. Hier lernt jeder sich selbst zu verteidigen.
Hier lernt es jeder und das wichtigste ist, sich intelligent zu verteidigen.

 

Der Trainer Niko

Der Start meiner Karriere.

Ich war schon als Kind am Kampfsport interessiert. Vor allem das Boxen gefiel mir immer sehr. Im Alter von 14 fing ich dann an zu Boxen. 39 Kämpfe bestritt ich in meiner Amateurkarriere. 2 Kämpfe waren sogar Ländervergleichskämpfe wo ich mein Heimatland vertreten durfte.

Ich boxte 8 Jahre lang und fing an nach 4 Jahren die Neueinsteiger zu trainieren. Ich übernahm auch irgendwann die Rolle als Co-Trainer und unterstützte meinen damaligen Trainer in dem Verein in vielen Bereichen.

Alles in einem war ich sehr engagiert und ehrgeizig. Ich lernte durchs Lesen über andere Sportarten und sah da noch Potential nach oben. Ich wollte mich beständig verbessern und so rutschte ich in ein Profi-Team, die auch MMA anboten. Ich war sehr fasziniert vom Training und Vielfalt das ich es selbst immer in anderen Sportarten bemängelt hatte. Ich wechselte den Sport im Alter von 21 und machte 10 Profi Kämpfe innerhalb der 4 Jahren.

Nach langem hin und her eröffnete ich einen eigenen Kurs und fing an mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zuarbeiten.

Ich arbeite mit allen Schülern meiner Kurse eng zusammen und pflege eine familiäre Atmosphäre im Training. Jeder wird gleich behandelt und jeder geht mit hohem Respekt miteinander um.

Disziplin und Ehrgeiz sind beste Freunde und durch harte Arbeit kommt man an jedes Ziel.

Kurszeitung

Wochentag Zeit Min. Alter
Samstag 10:30 90 bis 10 Jahre
Samstag 12:15 90 Erwachsene und Jugendliche
Samstag 14:00 90 ab 10 Jahre